Trommeln für die Seele @ Haus Villigst ~ Schwerte

Multiple Sklerose Gruppe trommelte gegen Sorgen im Alltag: Afrikanische Gesänge und Trommelmusik haben am Wochenende das Haus Villigst erfüllt, bei einem Percussion – Workshop der MS Gruppe „Trotzdem“. Musiktherapie helfe, Sorgen zu vergessen, so die Devise. Die Hände bewegten sich schnell über den Trommeln und trafen mal mit der ganzen Handfläche, dann wieder nur mit den Fingern auf das straff gespannte Fell. „Musiktherapie kann zwar nicht heilen, aber sie trägt dazu bei, die Lebensfreude zu steigern“, sagt Volker Bußmann, Organisator des Workshops und Sprecher der Gruppe. Sie fördere Konzentration und Koordination und helfe, Sorgen zu vergessen und dem Alltag zu entfliehen. Mit regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen will die MS Gruppe diesen Zielen nachgehen. “Kebba Bojang“ ist der Leiter des Workshops und lebt seit wenigen Monaten in Deutschland. In seiner afrikanischen Heimat in Gambia / Westafrika ist er ein Djembefola (Meistertrommler) und betreibt eine Trommelschule. „Dafür, dass die meisten das vorher noch nie gemacht haben, ist es sehr gut gelaufen“, bestätigt der Kursleiter. Und auch die Teilnehmer sind sich einig: „Man schaltet total ab!“

Prev Post
Next PostTrommelbau @ Lorenz Jäger Haus ~ Olpe